Suche

Jahreshauptversammlung des Fördervereins Notfallseelsorge und Notfallnachsorgedienst

JD500750Unter der Leitung der Vorsitzenden Monika Scheuermann fand am 23. April 2010, in der Feuerwache Buchen, die Jahreshauptversammlung statt. Nach der Begrüßung folgte der Jahresbericht.

Die Satzungsänderungen, die in der zurückliegenden Jahreshauptversammlung im April 2009 beschlossen wurden, sind dem Amtsgericht Mosbach vorgelegt und ohne Beanstandungen eingetragen. Der Eintrag des Vorstandes sowie des 2. Vorsitzenden wurden beim Notar getätigt.

Im Mai 2009 erfolgte die Teilnahme von fünf Mitglieder am Landesärtzetag der Johanniter-Unfallhilfe Baden-Württemberg in Mannheim. Unter dem Thema „Erste-Hilfe für die Seele - Krisenintervention“ führte Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker durch die Fortbildung.

Am 26. August fand ein Seminar zur Unterstützung und Stärkung der EKNT-Kräfte statt. Die Finanzierung und Organisation erfolgte durch den Förderverein.

Im Oktober 2009 fand der 2. Oasentag statt. Hierzu waren die aktiven Mitglieder der Gruppe in das Haus der Stille in Waldauerbach eingeladen. Ziel war es den Zusammenhalt der Gruppe zu vertiefen und neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen.
Die Kosten für die Räumlichkeiten, Referentinnen und Verpflegung trug der Förderverein. Es nahmen 12 Gruppenmitglieder unter der Leitung von Frau Sandel und Frau Althoff-Koch teil.

Im November fand das 6. Forum Psychosoziale Notfallversorgung in der DRK-Landesschule Baden-Württemberg in Pfalzgrafenweiler statt. Die Kosten wurden ebenfalls durch den Förderverein getragen.

Ebenfalls im November 2009 wurde Monika Scheuermann und Henning Waschitschek mit der Ehrennadel, sowie die gesamte Gruppe mit der Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes geehrt.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit erfolgte eine Überarbeitung des Flyers und der anschließende Auftrag zum Druck.
Ebenso wurde durch Herrn Matthias Grimm von der Firma Schreiber und Grimm (Buchen) eine Homepage erstellt. Die Pflege und Verwaltung erfolgt durch Michael Genzwürker.

Die PSNV im Neckar-Odenwald wurde auf verschiedenen Veranstaltungen vorgestellt bzw. es fanden Präsentationen statt.

Im Frühjahr konnten wir durch unsere langjährigen Wegbegleiter, die Ladies (Ladies Circle 1) eine großzügige Spende entgegen nehmen. Das Geld für die Spende wurde durch verschiedene Aktionen der Ladies erwirtschaftet.

Im Berichtsjahr gab es drei neue Mitglieder im Förderverein. Auf Grund ihrer aktiven Mitarbeit traten Inge Maria Mamay und Christoph Jüttner in den Verein ein. Dr. Harald Genzwürker trat als förderndes Mitglied dem Verein bei.

Im Ausblick auf das aktuelle Jahr stellte Frau Monika Scheuermann die geplanten Aktivitäten vor. So wird es auch in diesem Jahr wieder einen Oasentag im Haus der Stille geben. Ebenso ist die Teilnahme am Forum PSNV in Pfalzgrafenweiler geplant.

Im Kassenbericht stellt Frau Solveigh Hagendorn die Ausgaben wie auch Einnahme gegenüber, nach dem Bericht der Kassenprüfer, die eine vorzügliche Arbeit bescheinigten erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft sowie der Schatzmeisterin.

In einem Grußwort durch den Geschäftsführer Linus Vetter des DRK KV Mosbach dankte Herr Vetter der gesamten Gruppe für die Arbeit sowie Monika Scheuermann für ihr hohes Engagement rund um die PSNV. Ebenso nutze er die Gelegenheit für eine Ehrung anlässlich der 10 jährigen Mitgliedschaft von Frau Scheuermann im DRK.

Frau Scheuermann dankte zum Abschluss ihrem 2. Vorsitzenden Helmut Kern sowie der Schatzmeisterin Solveigh Hagendorn.
Ebenso dankte sie der Feuerwehr Buchen als Gastgeber, vertreten durch stellv. Stadtbrandmeister Andreas Hollerbach.

Ein herzlicher Dank galt auch allen Trägerorganisationen und Kooperationspartnern für jede Art der Unterstützung und das vertrauensvolle und wertschätzende Miteinander.

 

© www.psnv-nok.de 2009-2018