Suche

Spende für die Notfallnachsorge/Notfallseelsorge

Krematorium Osterburken spendet für den Notfallseelsorge/ Notfallnachsorgedienst im Neckar-Odenwald-Kreis

 

In einem Krematorium fallen Wertstoffe in Form von künstlichen Gelenken an. Diese Gelenke werden bei einer Einäscherung nicht zerstört sondern bleiben in ihrer Form erhalten. Sie werden vor der Abfüllung der Asche in die Urne entnommen und gesammelt. Dieser entstandene Metallschrott bestehend aus den unterschiedlichsten Metall-Legierungen z.B. Titan, Edelstahl, Co-Legierung wird von einem zertifizierten

Entsorgungsunternehmen abgeholt und der Rohstoffverwertung zugeführt. Somit können aus alten z.B. Hüft-oder Kniegelenken neue Materialen entstehen und Ressourcen geschont werden. Hierbei entsteht für das Krematorium ein Erlös.

Diesen Erlös spenden wir zum Jahresende einer gemeinnützigen Organisation. Dieses Jahr gehen die kompletten Erlöse, in Höhe von 252,20 Euro, an den Notfallseelsorge / Notfallnachsorgedienst im Neckar-Odenwald-Kreis.

Die Einsatzkräfte des Notfallseelsorge/Notfallnachsorgedienstes helfen Menschen die durch einen plötzlichen Schicksalsschlag einen Angehörigen verloren haben. Da auch wir als Krematorium täglich erleben müssen, wie Menschen aus dem Leben gerissen werden möchten wir den Notfallseelsorge/Notfallnachsorgedienst hiermit unterstützen und gleichzeitig auch „Danke“ sagen für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Einsatzbereitschaft in einem mit Sicherheit nicht leichten Arbeitsbereich, welchen viele erst richtig zu schätzen wissen, wenn man ihn selbst benötigt. Dennoch ist es gut zu wissen, ihre Hilfe in Anspruch nehmen zu können, sollte man sie benötigen.

Des Weiteren wünschen wir der gesamten Mannschaft des Notfallseelsorge/Notfallnachsorgedienst im Neckar-Odenwald-Kreis für die Zukunft noch viel Kraft, Ausdauer und immer die richtigen Worte.

Krematorium Osterburken

 

© www.psnv-nok.de 2009-2018