PSNV Online - Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) im Neckar-Odenwald-Kreis

PSNV Online

 

!!!KEINE ANMELDUNG MEHR MÖGLICH!!!

 

Psychologie des Bösen

22.11.2022 19:30 Uhr

Referentin: Lydia Benecke

 

Die Psychologie des Bösen
Ist Hannibal Lecter tatsächlich der Prototyp eines Psychopathen? Haben alle Psychopathen das Bedürfnis, andere Menschen zu töten? Wie stellt die Kriminalpsychologie fest, ob ein Mensch psychopathisch ist? Wie entsteht eine psychopathische Persönlichkeit? Wie gelingt es manchen psychopathischen Serienmördern, über Jahrzehnte als liebevolle Familienväter und freundliche Nachbarn ein unauffälliges Leben zu führen? Warum werden nicht alle Psychopathen kriminell? Wie viel vom „Bösen“ steckt auch in „normalen“ Menschen?

Dieser Vortrag beleuchtet die Gefühls- und Gedankenwelten psychopathischer Menschen - sowohl jener, die mit erschreckenden Verbrechen Schlagzeilen machten, als auch jener, die ohne kriminelle Handlungen durchs Leben kommen und mitten unter uns sind.

Die Referentin

Lydia Benecke, geboren im November 1982 in Beuten (Polen), studierte Psychologie, Psychopathologie und Forensik an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2009 ist sie als Diplom-Psychologin mit Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Gewalt- und Sexualstraftaten tätig und arbeitet in einer Ambulanz für Sexualstraftäter*innen mit erwachsenen Sexualstraftäter*innen (verurteilt u.A. wegen Kindesmissbrauchs, Kinderpornografie, Exhibitionismus, sexueller Nötigung, Vergewaltigung, Tötung zur Befriedigung des Geschlechtstriebs) und sexuell delinquenten Jugendlichen sowie in einer Sozialtherapeutischen Anstalt (spezielle Form von JVA) mit männlichen Gewaltstraftätern (verurteilt u.A. wegen unterschiedlich motivierter Tötungsdelikte oder anderen schweren Gewaltstraftaten).

Ihre wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkte und Interessengebiete liegen in den Bereichen der Tätertypologien im Kontext von Persönlichkeitsstilen bis -störungen (vor allem aus dem "Cluster B Bereich“ = narzisstische, histrionische, dissoziale und emotional-instabile Persönlichkeitsausprägungen sowie das wissenschaftliche Konstrukt der Psychopathie) und Traumafolgestörungen (PTBS, komplexe PTBS, DIS - ehemals MPS). Weitere Schwerpunkte und Informationen finden sich auch hier: https://www.lydiabenecke.de/biografie/kurzbiografie

Zielgruppe

Die Veranstaltung ist für PSNV Kräfte, Mitglieder von Hilfsorganisationen und sonstige Interessierte gedacht. Ziel soll sein,  Aus- und Fortbildung auch während der aktuellen Corona Zeit zu ermöglichen.
Ebenso sind Pädagogen und Menschen, die mit Kindern arbeiten eingeladen.

Wer steckt dahinter?

Hinter der Initiative PSNV Online stecken Menschen aus verschiedenen PSNV Organisationen aus Baden-Württemberg. Getragen wird die Aktion derzeit von PSNV NOK, die Notfallseelsorge HN, Notfallseelsorge LB und Fachbereich PSNV des Badischen DRK, weiter beteiligt sind der Fachbereich Sozialwesen, Unfallverhütung und PSNV des Landesfeuerwehrverband vertreten durch Walter Reber, der Notfallseelsorge und Main-Tauber. Ebenso unterstützt durch das TCRH (Training Center Retten und Helfen) vertreten durch Alexandra Geckeler.

Kosten

Die Kosten für die Veranstaltung werden vom Förderverein der PSNV NOK getragen. Spenden werden gerne angenommen.

Spenden sind per PayPal an uns möglich und würden uns als Zeichen der Wertschätzung der Arbeit freuen.

Paypal

Datum und Uhrzeit

22.11.2022 19:30 Uhr

Technische Hinweise

Die Veranstaltung wird mit Zoom durchgeführt. Während der Veranstaltung grundsätzlich bitte Video und Ton abschalten, Fragen und Hinweise sind per Chat möglich.

Am Thema Teilnahmebescheinigung arbeiten wir.

Die Zugangsdaten werden etwa 24h vor der Veranstaltung verschickt.

  

Für Rückfragen zur Veranstaltung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Eine Bestätigung über die Anmeldung wird von uns in regelmäßigen Abständen verschickt. Es gibt keine automatische Bestätigung.

 

!!!KEINE ANMELDUNG MEHR MÖGLICH!!!


Anmeldung zur Online-Veranstaltung --> Hinweis oben beachten!

Bitte beachten Sie, dass die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind und ausgefüllt werden müssen.